Kaliningrad 2006: Bilder 1



"Argo" auf großer Fahrt


Karte mit Stationen der Tour Berlin - Kaliningrad und zurück


Das gute Stück, der nagelneue Schubmotor


Henningsdorf an der "Cote d’ Azur", ca. 20 km von Berlin


Vor der großen Schleuse am Lehnitzsee, Oranienburg


Schiffshebewerk Niederfinow


Grünes Licht, der Schuba und wir können einfahren


Das große Schleusentor ist wirklich dicht!


Das weinbewachsene Haus in Oderberg


Telefondrähte im Handyzeitalter: Wohin zukünftig mit den Mehlschwalben?


Durch Zufall entdeckt: Schmutz in den Tanks


Das Benzin wurde immer wieder gefiltert bis keine Reste mehr zu sehen waren


Stettin Straßenbrücke: Wir brauchen eine Durchfahrtshöhe von knapp 4 m


Geschafft, notfalls muß die ganze Mannschaft nach achtern


Stettin Stadthafen. Der Mast ist gestellt, alle Stagen sind gezurrt.


Die verdiente Pause im Lokal direkt am Stadthafen, das Leben kann schön sein!


Jachthafen Wollin auf Wollin. Hier sind nur noch wenige Jachten Richtung See unterwegs.


Der Hafentiger auf Wache.


Kleiner Ausflug von Wollin aus nach Misdroy mit einem unbeschwerten Strandtag.


Von den Seebrücken aus fahren in Polen überall historisch gestaltete Schiffe für Touristen.


Weiterfahrt auf der Dziwena zur Ostsee.


Durchfahrthöhe 10,50 m. Die Straßenbrücke und die Eisenbahnbrücke sind nicht hoch genug. Der Mast muß also noch einmal gelegt werden.


Endlich geschafft. Der Mast steht wieder, jetzt kann uns nichts mehr aufhalten.


>Kamien ein hübscher Hafen mit großer mittelalterlicher Vergangenheit.


Ausblick vom Turm der der Burgmauer auf die Mündung der Dziwena.


Schwanenseeidylle am Nachmittag


Willi aus Frankfurt kommt zur Verstärkung, das ist doch ein leckeres Eis wert.


So schön ist Segeln, die weite See und nichts als Wasser die nächsten 24 Stunden.


Die Sportster in voller Fahrt mit mindestens 8 Knoten


Der Wind hat abgeflaut, jetzt nur noch Schleichfahrt um 5 Knoten


Die hohen Dünen von Leba am frühen Morgen


Kleiner Frühstücksstop in Leba für eine gute Stunde, danach jetzt wieder raus auf See


Weiter bei gutem Wetter an der Halbinsel Hel entlang


Wladiswawowo, der große Fischereihafen auf Hel


Wladiswawowo hat einen hohen Aussichtsturm von dem aus man vielleicht bis nach Kaliningrad gucken kann.


Die Überfahrt nach Kaliningrad, jetzt ist auch Eckard an Bord


Der letzte Blick auf Wladislowowo, gut 5 Seemeilen achteraus.


Windstille, noch 40 Seemeilen bis Kaliningrad, jetzt muß der Motor ran


Gegen abend kommt wieder Wind auf, endlich kommen wir wieder ohne Motor voran


Die Fahrrinne nach Kaliningrad, wir nähern uns der Ansteuerungstonne


Baltijsk (Pillau): Unser Liegeplatz ist im Transithafen links neben den großen Fähren


Hier sind wir die einzige ausländische Yacht und warten auf den Zoll


Auf dem Seekanal von Baltijsk nach Kaliningrad


Der Kanal zieht sich schnurgerade hin und ist Tag und Nacht befahrbar


Die Schlepper sind fast so alt wie die Gebäude rechts und links


Und immer wieder alte Walfänger von denen noch viele auf großer Fahrt sind


Am Eingang des Stadthafens in Kaliningrad liegen Schiffe sogar auf Grund


Hier endet unsere Fahrt. Die Brücke ist altersschwach und wird nur noch selten geöffnet


Der eingezeichnete Jachthafen existiert nicht mehr. Wir sind froh einen Liegeplatz am Tragflächenboot-Terminal zu finden. Die Verbindung mit schnellen Tragflächenbooten von Elblag (Elbing, Polen) nach Kaliningrad ist eingestellt.


"Argo" ist gut eingeparkt, dieses ist der Liegeplatz für die nächsten drei Tage


Hier das gleiche Bild von vorn. Einer blieb zur Sicherheit immer an Bord.


Hafenansichten mitten in der Stadt, viele Schiffe liegen schon jahrelang hier


Viele Schiffe rosten vor sich her, dienen aber meist noch als Wohnstätte


Angler am Pregel kurz vor dem Marinemuseum


Autowaschstraße auf Russisch


Im Schiffsmuseum: Expeditionsschiff


Im Schiffsmuseum: U-Boot der Extraklasse


Abendstimmung wie immer in Russland etwas militärisch


Moderne Stadtansicht hinter alter Brücke

Nach Oben ↑

© Wannseeboot 2002-2016 | Impressum | created by Felix Hahn
Diese Seite wurde zuletzt am 17.03.2008 um 20:45 Uhr aktualisiert.
Wannseeboot Logo
www.wannseeboot.deTelefon ab 18:00 Uhr: 0179 469 11 73
We speak English!
Wij spreken het Nederlands!