Ostseetour 2003: Seite 3


Könnte auch in der Südsee sein. Es fehlen nur die Palmen.


Der Fischerhafen Kaminke. Von Sportbooten noch nicht entdeckt.


Saubere Häuser und Straßen


Der Blick nach Osten gen Polen


Sonnenuntergang am Haff


Auf der Rückfahrt. Das polnische Zollschiff mitten im Haff


Oderaufwärts der Heimat entgegen

Von Stettin geht es wieder oderaufwärts an endlosen Reihen von Lastkähnen entlang. Der beste Weg geht wieder über die Westoder bis zu Zollstation Mecherin, wo zum letzten Mal Zollformalitäten zu erledigen sind.


Steuermann hält die Wacht.


Die Freiwache hält sich in Bereitschaft


Ein wetterfester Blick zum Horizont


Die Grenzübergangsstelle an der Westoder


Endlose Parklandschaften


Der Grütztopp im Oderbruch. Ein alter Wehrturm


Die letzten Schleusen vor Berlin


Auf der Rückfahrt sind wir fast allein unterwegs


Kraftwerk Oberhavel. Berlin hat uns wieder.


Nur noch durch Spandau dann sind wir wieder am Wannsee.

Berlin hat uns nach 21 Tagen wieder wieder. Argo hat eine Strecke von guten 450 sm zurückgelegt und ist wohlbehalten in den Heimathafen zurückgekehrt. Es gab keine Probleme. Lediglich die Windex wurde in Zingst vom Mast gewehrt und versank in den Fluten. Das ist. aber bei Segelschiffen so, man braucht jährlich mindestens ein Windfähnchen.

Nach Oben ↑

© Wannseeboot 2002-2016 | Impressum | created by Felix Hahn
Diese Seite wurde zuletzt am 17.03.2008 um 00:11 Uhr aktualisiert.
Wannseeboot Logo
www.wannseeboot.deTelefon ab 18:00 Uhr: 0179 469 11 73
We speak English!
Wij spreken het Nederlands!